Anleitung: iTunes Mediathek auf SD-Karte verschieben

0

Viele MacBook Nutzer lassen den integrierten SD-Karten Slot ungenutzt. Dabei bietet diese Schnittstelle eine willkommene Gelegenheit den SSD-Speicher um ein einige Gigabyte zu erweitern und z.B. zur Auslagerung/Verschiebung der iTunes Bibliothek zu nutzen – zumal die Musikwiedergabe nicht auf besonders hohe Geschwindigkeit des Datenträgers angewiesen ist.

Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie man seine iTunes-Mediathek auf eine SD-Karte verschieben kann.

Wer schon eine ausreichend große SDHC-Karte hat, kann gleich loslegen. Wer noch eine SDHC-Karte benötigt sollte sich erstmal diese aktuelle Übersicht passender SDHC-Karten anschauen und idealerweise eine Karte größer 64 GB auswählen. Eine Entscheidungshilfe bietet auch unser Artikel „SSD Speicher von MacBook Pro und Air über SD-Karten Slot erweitern„.

Hauptnachteil dieser Variante ist, dass die klassischen SDHC-Karten aus dem Gehäuse der MacBooks herausstehen. D.h. das Ganze ist etwas unhandlich beim Transport und die Karten können herausfallen oder im schlimmsten Fall sogar brechen.

Darum hat sich Transcend (und einige andere Anbieter) darauf spezialisiert, sog. „Low-Profile“ SDHC-Karten speziell für den Einsatz in MacBooks herzustellen. Diese Karten stehen nicht aus dem Gehäuse heraus und man kann die Karten auch dauerhaft im MacBook stecken lassen ohne befürchten zu müssen, dass sie beim Transport beschädigt werden.

Unsere Empfehlung geht aus eigener Erfahrung klar zu den speziellen Transcend Jetdrive Lite Karten:

Ist man erstmal stolzer Besitzer einer SDHC-Karte oder eines Transcend Jetdrive Lite gelingt der Umzug der iTunes-Mediathek in folgenden sechs Schritten

  • Erster und wichtigster Schritt ist vom aktuellen System ein Backup zu erstellen, damit man nicht aufgeschmissen ist oder Daten verliert, wenn irgendetwas schief läuft. Die Time Machine kann das sehr gut.
  • Als nächstes wird die SDHC-Karte bzw. das Transcend Jetdrive in den SDHC-Slot eingesteckt und das Festplattendienstprogramm geöffnet. Nun sollte das Laufwerk einmal partitioniert und formatiert werden (eine Partition, Mac OSX Extended).
  • Nun müssen alle Dateien, die man in iTunes verwaltet, einmal in den iTunes Mediathek-Ordner zusammengeführt werden. iTunes hat hierfür eine spezielle Funktion, die man in Ablage > Mediathek > Mediathek organisieren findet. Hier kann man „Dateien zusammenlegen“ aktivieren und mit OK bestätigen.
  • Nun kann iTunes geschlossen werden und der gesamte „iTunes“-Ordner (befindet sich im Ordner „Musik“) auf die SDHC-Karte kopiert werden. Je nach Größe der Mediathek kann dieser Kopiervorgang eine Weile dauern.
  • Sind die Dateien kopiert, wird iTunes mit gedrückter ALT-Taste gestartet. Durch die ALT-Taste erhält man beim Start die Möglichkeit den Speicherort der iTunes-Mediathek manuell festzulegen. Hierzu wird nun der iTunes-Ordner auf der SDHC-Karte ausgewählt. Schliesst man nun iTunes nochmals und startet des Programm wieder, wird es fortan mit der iTunes-Mediathek von der SDHC-Karte gestartet.
  • Zu guter Letzt bietet es sich an, nochmal nachzusehen, ob auch wirklich alle Dateien sauber in der iTunes-Mediathek auf der SDHC-Karte angekommen sind. Ist dies der Fall, kann der alte „iTunes“-Ordner von der internen SSD gelöscht werden.

So einfach geht’s! Hat es bei Euch mit dieser Anleitung auch geklappt?

Teile den Artikel mit Deinen Freunden!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageShare on TumblrEmail this to someone