Apple & Intel stellen neue Thunderbolt Schnittstelle vor – die Spezifikationen, Fragen & Antworten

1

Apple und Intel haben mit Thunderbolt einen neuen Standard für kabelbasiertes High Speed Datenübertragungssystem eingeführt.

Das bislang unter dem Codenamen Light Peak bekannte Übertragungsverfahren wurde erstmals in den 2011er Apple Macbook Pros (unibody) verbaut.

Die wichtigsten Fragen rund um die Spezifikationen und den praktischen Einsatz werden in diesem Beitrag aufgegriffen.

Intels Thunderbolt – der technische Überblick

Einen sehr guten technischen Überblick über Intels Thunderbolt liefert die Website Tested.com:

Thunderbolt, previously known as Light Peak, is Intel’s new data standard that combines high-speed data and high-definition data in a single cable. It promises a theoretical maximum throughput of 10 gigabits per second (or 1.25 gigabytes/sec). Intel claims that at full speed, Thunderbolt can transfer a full HD movie in less than 30 seconds, assuming that you have a source that can serve data that quickly (RAID array, etc).

Intels Thunderbolt unterstützt zwei Protokolle gleichzeitig – PCI-Express und DisplayPort und zwar im Ring-Verfahren (wie bei Firewire), so dass die Signale über ein durchgeschliffenes Bus-System weitergereicht werden können.

Damit besteht die Möglichkeit, dass Thunderbolt mehrere Kabelstandards auf einmal ersetzt und für Ordnung auf dem Schreibtisch sorgt:

There’s a massive proliferation of cables today, but they all do the same thing–transfer data quickly. Thunderbolt is designed to replace many of those cables and cuts out the middleman. Instead of connecting a USB controller to the PCI-Express bus, and then connecting your devices to that, Thunderbolt lets you plug a device directly into the PCI-Express bus and get PCI-Express x4 level of performance, while providing 10W of power to bus-powered devices–at least in the electrical version. That said, this is a high-end connection spec, designed to work alongside existing connector standards, like USB, not replace them.

Intels Thunderbolt im Praxiseinsatz an einem Apple MacBook Pro

Engaged zeigt in einem Viddler Video die rasante Geschwindigkeit, die durch den Thunderbolt Port an einem Apple MacBook Pro im Praxiseinsatz erreicht werden kann.

Hierzu wurde das Apple Macbook Pro via Thunderbolt Port an ein RAID-Array angeschlossen, große Dateien kopiert und mehrere hochauflösende Videostreams vom RAID-Array über das MacBook Pro an ein Apple Cinema-Display ausgegeben (alles über einen Thunderbolt Anschluss!)

Teile den Artikel mit Deinen Freunden!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageShare on TumblrEmail this to someone

1 Kommentar

  1. Unglaublich Apple führt eine neue Schnittstelle ein und die ganze Welt redet drüber. Am Anfang werden Nutzer der neuen Laptop Generation aber noch ganzschön in die Röhre schauen den es gibt momentan kaum kompatible Geräte.