Apple Mac OSX Anleitung: AFP Share Auto Mount – wie verbindet man einen Server-/NAS-Ordner automatisch beim Systemstart?

1

Will man sich unter Mac OSX (Tiger, Leopard, Snow Leopard oder Lion) mit einem per AFP (Apple Filing Protocol) freigebenen Ordner auf einem anderen Apple Mac oder NAS verbinden, so ist dieser Pfad nach jedem Systemstart erneut als Laufwerk (Share) manuell zu mounten.

Sofern man sich nur mit einem einzelnen per AFP freigegebenen Ordner verbinden will, sondern gleich mehrere gemountete Laufwerke benötigt, die auf anderen Servern liegen, so kann die immer wieder erforderliche Anmeldung nach einem Systemstart ein zeitraubendes Unterfangen werden.

Ein “Automount für AFP Shares” muss her, das die gewünschten Laufwerke bei Verfügbarkeit nach dem Systemstart automatisch mounted. Wie sich dies ohne aufwendige Shell Scripts, komplizierte Applescripts im Automator oder zusätzliche Software (Shareware- oder Freeware-Apps wie Bonjour Mounter) ganz einfach durch ein paar Einstellungen in Mac OS X realisieren lässt, zeigt dieses Mini-Tutorial.

Unter den Systemeinstellungen > Benutzer > Anmeldeobjekte kann mit + unter dem Hinweistext “Um ein Programm beim Anmelden auszublenden, aktivieren Sie das entsprechende Markierungsfeld in der Spalte “Ausblenden”.” der Pfad auf dem gemounted AFP Share angegeben werden, der zukünftig beim Login dieses Users automatisch gemountet werden soll. Mehr ist nicht nötig.

Nach dem Reboot bzw. erneutem Systemstart verbindet sich der Mac zum AFP Share und mounted das Volume automatisch wieder als Laufwerk.

Teile den Artikel mit Deinen Freunden!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageShare on TumblrEmail this to someone