Bootproblem: Blauer Bildschirm (Blue Screen), System hängt beim Booten nach Update Mac OS X 10.5 Leopard

8

Wer nach dem Update von Mac OS X 10.4.10 (Tiger) auf Mac OS X 10.5. (Leopard) nach der erfolgreichen Installation und dem ersten Neustart nur noch einen blauen Bildschirm (Blue Screen) zu sehen bekommt, hat i.d.R. ein Problem mit einem speziellen Typ einer System Enhancement Software (System Enhancer), die den Systemstart hartnäckig verweigert.

Zur Behebung des Problems gibt es zwei Lösungen:

Methode 1:

Den Mac im Single User Mode starten (Apfel-S) nach dem Einschalten gedrückt halten und im Terminal die folgenden Befehle eingeben (nacheinander, jeden in eine Zeile):

/sbin/fsck -fy /
/sbin/mount -uw /

Danach die exakt die folgenden Eingaben vornehmen (wieder nacheinander, jeden in eine Zeile, Tippfehler können andere Dateien beschädigen und das System unbrauchbar machen!):

rm -rf /Library/PreferencePanes/Application\ Enhancer.prefpane
rm -rf /Library/Frameworks/ApplicationEnhancer.framework
rm -rf /System/Library/SystemConfiguration/ApplicationEnhancer.bundle
rm -rf /Library/Preferences/com.unsanity.ape.plist

Nach einem Neustart (shutdown -h now) sollte der Mac nun wie geplant booten. Wenn nicht, sollte Methode 2 verwendet werden.

Methode 2:

Einfach eine erneute Installtion des Mac OS X 10.5. (Leopard) Betriebssystems vornehmen. Diesmal anstatt der Standardeinstellung „Update“ unter Optionen die Installationsweise „Archive and Install“ vornehmen. Dies bewirkt ein Verschieben der alten Installation in ein Verzeichnis „Previous System“, das dann nicht mehr bootbar ist. Damit die alten Einstellungen weitestgehend übernommen werden (Benutzereinstellunge, etc.) sollte unbedingt der Haken bei „Preserve user and network settings“ gesetzt werden.

Ein Check vor dem Update erspart Ärger

Wer das Update noch nicht durchgeführt hat, kann sich die o.g. Probleme ersparen, wenn er vorher in „System Preferences, Others“ nachprüft, welche Erweiterungen hier installiert sind.
Wenn hier ein Programm mit dem Namen System Enhancer installiert ist, sollten dieses vor dem Update gelöscht werden. Andere Anwendungen wie DivX, Fan Control und WMV haben hier i.d.R. nicht zu Problemen geführt und können deshalb installiert bleiben.

Teile den Artikel mit Deinen Freunden!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageShare on TumblrEmail this to someone
  • Manolo

    Was kann man unternehmen, wenn man sich bereits in die folgende Situation manövriert hat:

    Und zwar:
    1) OS X 10.5. (Leopard) installiert.
    2) Methode 1 aus Rekonstruktionsbeschrieb erfolglos ausgeführt hat
    3) mit Methode 2 fortfahren möchte, dabei aber feststellen muss, dass man für eine erneute Installation zu wenig Speicherplatz auf dem System hat?

    Meine erfolglosen Versuche:
    Habe über die OSX DVD versucht die eine oder andere Datei über div. Möglichkeiten zu löschen, bin jedoch überall angeeckt, da ich beim Starten von DVD Rom mit gedürckter C-Taste während des Startvorgangs (Installations-Tools) nirgends konkret der Finder gewählt werden kann, umd ggf. auf dem Verzeichnis Platz zu schaffen.

    Welche Möglichkeiten könnt Ihr mir noch empfehlen? Bin nicht so techn. versiert auf MAC. Danke für eure Tipps!

  • rricho

    Methode 1 war bei mir ein Volltreffer. Hatte davor alle empfohlenen Versuche durchexerziert aber diese Anleitung hat’s gebracht!

    10000000000000000000 dank !!!!!!!!!!!!!!!

  • Marco

    Was ist mit Apfel-S gemeint ????

  • rudolf

    sorry aber wie funktioniert der neustart nach methode 1?

  • Hallo, es müsste mit „shutdown -h now“ klappen, ggf. mit „sudo shutdown -h now“. Dann fährt der Rechner runter…

  • rudolf

    vielen dakn. leider hat methode 1 bei mir auch nicht geklappt, jetzt eine frage zu methode 2, wie kann ich eine erneute installation durchführen wenn mein bildschirm nur blau ist?
    lg

  • Als erstes muss in den Mac die Boot-CD des Mac OSX eingelegt werden. Das geht auch, wenn der Bildschirm Blau ist. Dann den Rechner ausschalten und wieder einschalten. Beim Einschalten die ganze Zeit die Taste C gedrückt halten, damit er von der eingelegten DVD bootet. Es dauert ein wenig bis die Installationstoutine anläuft und dann kann man wie beschrieben vorgehen. Wenn das nicht klappt, ist ggf. das hier beschriebene Problem nicht die Ursache.

  • sepps

    Sind die einzelnen Befehle bei Methode 1 durch ein „Enter“ getrennt oder wie bekomme ich den Zeilenumbruch hin ? Danke