Erfahrungen mit GPLDL: Kostenloser Download von 550+ Premium WordPress Plugins & Themes und WooCommerce Extensions!

0

WordPress hat in der zweiten Jahreshälfte 2015 seinen Marktanteil an Content Management Systemen, die im gesamten Internet zum Einsatz kommen nochmal steigern können und kann nun zu Recht behaupten die technische Basis von mehr als einem Viertel (!) aller Webseiten weltweit zu bilden.

Geht es nach dem Gründer von WordPress – Matt Mullenweg – ist damit das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht und ein Wachstum auf 50 Prozent scheint zwar ambitioniert aber durchaus erreichbar.

Dabei helfen könnte ausgerechnet die Lizensierung der WordPress Software. Warum? WordPress ist Freie Software – lizensiert unter GPL (GNU Public License), die dem Nutzer vier wesentliche Freiheiten einräumt welche üblicherweise in proprietären Lizenzen nicht gewährt werden (Zitat aus Freie Software. Was ist das?):

  • Die Freiheit, das Programm auszuführen wie man möchte, für jeden Zweck (Freiheit 0).
  • Die Freiheit, die Funktionsweise des Programms zu untersuchen und eigenen Bedürfnissen der Datenverarbeitung anzupassen (Freiheit 1). Der Zugang zum Quellcode ist dafür Voraussetzung.
  • Die Freiheit, das Programm weiterzuverbreiten und damit seinen Mitmenschen zu helfen (Freiheit 2).
  • Die Freiheit, das Programm zu verbessern und diese Verbesserungen der Öffentlichkeit freizugeben, damit die gesamte Gemeinschaft davon profitiert (Freiheit 3). Der Zugang zum Quellcode ist dafür Voraussetzung.

Das Besondere an der General Public License ist, dass sie sich auch auf ergänzende Software vererbt („a derivative work inherits the benefits of the GPL“), d.h. dass WordPress Plugins und WordPress Themes durch das Zusammenspiel mit WordPress automatisch ebenfalls die Rechte der GPL erhalten. Dies soll die ursprüngliche Idee der Offenheit von Freier Software gewährleisten.

Inwieweit sich die GPL nur auf den PHP-Code vererbt oder auf das komplette WordPress Plugin bzw. WordPress Theme (Bilder, CSS etc.) ist eine viel diskutierte Frage in der WordPress-Community (z.B. von Richard Best auf WP and Legal Stuff) und zu der es auch ein Statement des Software Freedom Law Center aus dem „Thesis-Case“ von 2009 gibt auf das sich auch immer wieder berufen wird aber rechtlich sauber geklärt wurde dies auch aufgrund fehlender rechtlicher Urteile bislang nicht.

Auf dieser Grundlage verwundert es nicht, dass es sogenannte „WordPress Reseller-Seiten“ gibt, die WordPress Plugins und WordPress Themes zum kostenlosen Download anbieten obwohl Sie diese nicht selbst entwickelt haben. Ob dies moralisch zulässig ist, wird in der WordPress Community (z.B. im WP-Tavern Artikel „Is the GPL being abused?„) zwar kontrovers diskutiert, sofern die GPL aber auf alle Teile des Produktes zutrifft, ist die erneute Verteilung nach Freiheit 3 (s.o.) jedoch zweifellos zulässig.

Problematisch für den End User bleibt jedoch, ob es sich bei den WordPress Plugins oder WordPress Themes wirklich um die unveränderten Originale der Entwickler handelt oder ob Veränderungen am Code vorgenommen wurden. Hinzu kommt, dass der Nutzer, der ein WordPress Plugin oder WordPress Theme von einer Reseller Seite herunterlädt natürlich beim ursprünglichen Hersteller keinen Anspruch auf Support hat, was er anderenfalls wenn er direkt beim Developer kauft hätte zumindest in begrenztem Umfang erhalten würde.

Trotz dieser Einschränkungen machen WordPress Reseller Seiten oder WordPress Clubs aufgrund der deutlich geringeren Preise natürlich Sinn für Webseiten-Betreiber, die nur Zugriff auf die WordPress Themes bzw. WordPress Plugins benötigen.

In den Weiten des Internets ist uns dabei mit GPLDL ein WordPress Club aufgefallen, der gegenüber anderen WordPress Resellern in mehrfacher Hinsicht herausragt. Genau genommen ist GPLDL nämlich garkein Reseller sondern eine kostenlose Download Platform für über 550 Premium WordPress Themes, Plugins und WooCommerce Extensions und Themes.

GPLDL - Kostenloses Download-Verzeichnis von Premium WordPress Themes, Plugins & WooCommerce Extensions

GPLDL – Kostenloses Download-Verzeichnis von Premium WordPress Themes, Plugins & WooCommerce Extensions

Laut dem GPLDL „Mission Statement“ in About GPLDL steht die Idee der Gemeinnützigkeit durch das kostenlose Verfügbarmachen von Premium WordPress Software im Vordergrund:

At GPLDL we believe in Free Software and enjoy sharing the things we care about.

We are striving to add our share to the future of a free society by making the world’s best GPL-licensed Premium WordPress Themes & Plugins and WooCommerce Extensions & Themes available for everyone!

Study, modify, share and use the WordPress items available at GPLDL to create something great – may it be a professional blog to share your content and views with the world, an e-commerce shop to start an online business or a social network for your school or community to bring people together.

Die Registrierung bei GPLDL ist kostenlos. Die Nutzer können anhand des jeweiligen Nutzens, die sie aus dem Angebot ziehen, selbst entscheiden ob sie die Platform mit Spenden unterstützen und dazu beitragen wollen, die laufenden Kosten für den Kauf der WordPress Plugins, Themes und WooCommerce Extensions zu decken.

Wir sind schon zu Beginn des öffentlichen Beta Tests von GPLDL auf die Seite gestossen und haben einen ganzen Schwung Downloads einmal mit Checksummen-Vergleich, Virenscanner und Code Analyse auf Herz und Nieren geprüft und nicht eine Änderung im Vergleich zu den Dateien gefunden, die wir selbst regelmäßig unmittelbar von den Entwickler-Seiten herunterladen. Nach unseren Erfahrungen handelt es sich nicht um eine dubiose Warez-Seite mit „nulled“ Skripten und ähnlichem Schrott sondern um eine vertrauenswürdige Quelle.

In den F.A.Q.-Seiten von GPLDL steht diesbezüglich:

DO ALL WORDPRESS ITEMS CONTAIN EXACTLY THE SAME CODE AS OFFERED BY THE DEVELOPERS?

Yes, all WordPress items at GPLDL are 100% authentic and unmodified.

What is missing in GPLDL’s offer compared to the 3rd party developers offerings is the first level service and support that developers usually offer. At GPLDL we will not provide any support for the WordPress items we offer for download. If you need first level service and support from a developer, please consider buying the appropriate support license directly from the original author.

Alternatively, you can request support in commercial WordPress Forums like Codeable to receive professional help with implementation.

Angenehm überrascht waren wir auch von den Update-Zyklen. Als registrierter Nutzer erhält man eine Newsletter-Email wenn es von den einzelnen Plugins und Themes im Verzeichnis Updates gibt, so dass man sich einloggen und diese herunterladen kann. Die Update-Benachrichtigungen kamen häufig am gleichen Tag oder einen Tag nachdem die neueste Version seitens des jeweiligen Entwicklers freigegeben wurden. So wird auch der Sicherheit Rechnung getragen und man läuft nicht Gefahr ein altes Plugin mit Sicherheitslücken weiterverwenden zu müssen weil man keine Updates mehr erhält.

Was nicht funktioniert und auch nicht funktionieren kann – und dies ist eine Einschränkung gegenüber dem Kauf bei den Original-Herstellern – sind die teilweise in Plugins eingebauten „Auto-Update“ Funktionen (wie z.B. BackupBuddy, WPML oder Gravity Forms), die auf der Seite des Herstellers prüfen, ob ein Update verfügbar ist und nach Eingabe des Lizenzcodes unmittelbar aus dem WordPress Admin Panel heraus ein Update zulassen. Dies liegt darin begründet, dass GPLDL logischerweise keine Lizenzcodes für die API der Entwickler anbietet. Die Nutzung der WordPress Plugins bzw. WordPress Themes schränkt das in keiner Weise ein und legal ist die Nutzung dank GPL-Lizenz ja ebenfalls.

Summa Summarum sind wir nach ca. 3 wöchigem Testzeitraum in dem wir einmal testweise einen WooCommerce Shop mit diversen WooCommerce Extensions bzw. WooCommerce Addons von GPLDL lokal entwickelt haben, mit dem Angebot sehr zufrieden und können GPLDL bis zum jetzigen Zeitpunkt uneingeschränkt weiterempfehlen – zumal man durch die kostenlosen Downloads die Möglichkeit hat ein Projekt komplett aufzusetzen und auszuprobieren und dann erst zu entscheiden, welche WordPress Plugins, Themes und WooCommerce Extensions man wirklich benötigt bzw. dauerhaft verwenden möchte ohne dafür von vornherein erstmal ein paar tausend Dollar auf den Tisch zu legen.

Eine Übersicht über die aktuell angebotenen Downloads bietet das GPLDL WordPress Repository, das in ein Premium WordPress Themes Download Directory, ein Premium WordPress Plugins Download Directory, ein Premium WooCommerce Extensions Directory und ein Premium WooCommerce Extensions Directory untergliedert ist. Erforderlich für den Zugriff ist eine kostenlose Registrierung.

Was sind eure Erfahrungen? Kennt ihr ähnlich gute Seiten?

Teile den Artikel mit Deinen Freunden!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageShare on TumblrEmail this to someone