Photofast i-FlashDrive: Externer USB-Speicher für Fotos, Musik, Filme an Apple iPhone, iPad & iPod touch

4

Wer sich bei der Anschaffung seines Apple iPhone, Apple iPad oder Apple iPod touch mit dem internen Speicher verkalkuliert hat und für Apps, Fotos, Musik oder Videos nun doch mehr Platz braucht als ursprünglich geplant, der wird sich sicherlich die Frage nach einer “Speicheraufrüstung für iPhone/iPad/iPod touch” schon gestellt haben.

Photofast hat mit den i-Flashdrives hierfür die bislang eleganteste Lösung vorgestellt: einen externen USB-Stick, der über den Dock Connector des iPhone, iPad oder iPod touch verbunden wird und – im Gegensatz zum Camera Connection Kit – auch ohne Jailbreak den Transfer von Fotos, Musik und Filmen zwischen iOS-Geräten, Desktop Macs und PCs zulässt.

Im Prinzip sind die Photofast i-FlashDrives nichts anderes als ein USB-Stick mit spezieller iOS-kompatibler Technologie/Treibern, die einen Transfer von Daten von und zum Apple iPad, iPhone und iPod touch zulassen – sozusagen eine Art externen Zusatzspeicher für iOS-Geräte (wie eine externe Festplatte oder ein klassischer USB-Stick für Macs und PCs).

Notwendig ist diese Speziallösung deshalb, weil Apple per Firmware die Nutzung klassischer USB-Sticks am iDock Connector verhindert. Mit einem Jailbreak und einer zusätzlichen externen Stromversorgung z.B. für eine externe Festplatte geht da zwar auch einiges – für den Normalanwender, der einfach einmal zusätzliche Daten ohne iTunes, ohne iCloud oder Netzwerkverbindungen zwischen zwei Geräten (iOS oder Desktop Mac/PC) tauschen will, ist das aber häufig viel zu aufwändig und umständlich.

Das von Apple speziell für Fotografen angebotene Camera Connection Kit ist lediglich für den Fototransfer zu gebrauchen. Bei Filmen, Musik oder Dokumenten kommt man ohne Jailbreak auch nicht weiter (siehe älterer Artikel).

Und genau diese Lücke schliesst das i-Flashdrive von Photofast: Es ist der bislang einzige von Apple weltweilt lizensierte USB-Stick für iOS-Geräte.

Gesteuert wird die Dateiverwaltung über eine eigene hauseigene App – i-Flashdrive – die im App-Store von Apple heruntergeladen werden kann und die einen eigenen Musik-Player, Video-Player, Sprachrekorder, Texteditor und ein Kontaktlisten Backup enthält.

Ein vorheriges Kopieren z.B. von Audiodateien auf das iOS-Gerät ist nicht erforderlich. Dank Stream-Player können die Dateien direkt vom Stick wiedergegeben werden. Weder WIFI noch 3G noch eine Verbindung zu iTunes sind erforderlich, wodurch sich der Stick auch sehr gut auf Reisen und im Ausland z.B. für das iPad als Laptop-Ersatz einsetzen lässt.

Natürlich funktioniert das i-FlashDrive auch als klassischer USB-Stick an PCs und Macs.

Das Photofast i-FlashDrive für iPhone, iPad und iPod touch mit iDock und USB-Anschluss in der 16 GB Variante (weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten) und in der 32 GB Variante (weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten).

Immer mal wieder tauchen auch auf unserer Ebay-Watchlist günstige Neu- und Gebrauchtangebote zu den Photofast i-FlashDrives auf.

Teile den Artikel mit Deinen Freunden!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageShare on TumblrEmail this to someone