Anleitung: Mit der Privatfreigabe Musik & Videos von iTunes auf Apple iPhone, iPod touch & iPad streamen (ab iOS 4.3.)

0

Seit der Veröffentlichung von iOS 4.3 steht die schon aus der iTunes-Version 9 bekannte Privatfreigabe nun auch auf dem iPhone, dem iPod touch und dem iPad zur Verfügung.

Mit der Privatfreigabe lassen sich alle iTunes-Inhalte (Musik und Videos) auf bis zu fünf anderen Geräten im lokalen Netzwerk streamen und der Speicherbedarf (z.B. für große MP3-Musiksammlungen oder HD-Videos) auf den Client-Geräten durch zentrale Ablage im lokalen Netzwerk deutlich reduzieren.

Durch die in diesem Artikel vorgestellte Anleitung zur Einrichtung der Privatfreigabe auf iOS-Geräten entfällt die Notwendigkeit die iTunes Musik- bzw. Videosammlung ständig zu synchronisieren.

Die Nutzung der Privatfreigabe hat folgende Voraussetzungen:

  • iTunes 9 bzw. 10
  • Eine eingerichtete Apple ID, die mit einem iTunes- oder App Store-Account verbunden ist
  • Die Verbindung aller Geräte mit einem lokalen Netzwerk (Ethernet oder Wi-Fi)
  • Eine aktive Verbindung mit dem Internet

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, lässt sich die Privatfreigabe mit wenigen Klicks einrichten:

  1. Zunächst auf dem Mac oder PC (von dem aus die Daten aus der iTunes-Bibliothek gestreamt werden sollen), die Privatfreigabe aktiviert werden. Dazu ist zunächst im gestarteten iTunes das Menü “Erweitert” und die Option “Privatfreigabe aktivieren” anzuwählen. I.d.R. fragt iTunes dann nach der Apple-ID (Benutzername und Kennwort für das iTunes-Kontos), die einzugeben ist.
  2. Auf dem Apple iPhone, iPod touch oder iPad ist ab iOS 4.3. unter den Einstellungen “iPod -> Privatfreigabe” auswählbar. Hier fragt das iOS-Gerät dann ebenfalls nach der Apple-ID bzw. nach dem Benutzerkonto, was ebenfalls einzugeben ist.

Fertig! Das war’s schon!

Ab sofort findet man am Apple iPhone, iPod touch oder iPad in der iPod-Application im Menüpunkt “mehr” den neuen Eintrag “Freigegeben”. Hierüber lässt sich nun mittels Privatfreigabe auf die in Schritt 1 freigegebene iTunes-Sammlung des Computers zugreifen und alle Musikstücke und Filme abspielen bzw. streamen ohne dass diese vorher umständlich mit iTunes synchronisiert werden müssen.

Durch diese einfache Streaming-Lösung lässt sich auf den iOS-Clientgeräten eine Menge Speicherplatz sparen und die Musik- und Videosammlung an einem Ort vollständig managen. Außerhalb des lokalen Netzwerkes (d.h. insbesondere über Internet) funktioniert die Privatfreigabe nicht bzw. nur über ein eingerichtetes VPN (Virtual Private Network).