Live Videostreaming mit Ustream Recorder/Broadcaster vom iPhone ins Internet

0

Ein kleines Startup namens Ustream zeigt aktuell auf beeindruckende Art und Weise, dass sie das Zeug dazu haben könnten, der nächste “Youtube” zu werden. Das Videoportal bietet ähnliche Grundfunktionalitäten wie Youtube, bietet aber mit der Möglichkeit, Videostreams live auf ihre Internetplattform zu schicken und von dort zu verteilen, einen erheblichen Vorteil. Aber nicht nur Windows PC oder Mac User kommen in den Genuss kostenlos ihr eigenes Fernsehstudio zu eröffnen, sondern seit kurzem auch die Besitzer eines iPhone 3G(S).

Voraussetzung für einen erfolgreichen Live-Stream vom iPhone 3G(S) auf die Internetplattform von Ustream sind zwei Dinge: Zum einen ein unter ustream.tv kostenlos eingerichteter Account, der den “Sendekanal” eröffnet und zum anderen die kostenlose iTunes Store Application Ustream Recorder.

Ist Ustream Recorder einmal heruntergeladen und auf dem iPhone eingerichtet, kann es gleich losgehen. Das Programm verfügt neben einem Vorschaufenster über die Möglichkeit ein Video mit “record” aufzunehmen oder durch Auswahl der “go live” Funktion ins Internet zu streamen. Unter der im Vorschaufenster angegebenen URL kann das Video dann im Browser weltweit abgerufen werden. Wieviele Zuschauer der Stream gerade hat, zeigt Ustream recorder am oberen Rand des Vorschaufensters.

[ad#Google Adsense 468*60 All Ads]

Für die Videoroutine greift das Programm auf die eingebaute Funktionalität des iPhone 3G(S) zurück und wandelt die erfassten Bilddaten nahezu in Echtzeit um. Größtes “Bottleneck” für die Qualität des Livestreams im Internet ist die Verbindungsgeschwindigkeit des iPhones mit dem Datennetz, so dass die über WLAN erzielbaren Ergebnisse i.d.R. erheblich besser sind als über 3G Verbindungen. Steht nur eine langsame 3G-Verbindung oder gar nur eine EDGE-Verbindung für ustream recorder zur Verfügfung, ist das Ergebnis meist nicht brauchbar.

Neben der Livestream Funktionalität hat ustream recorder auch eine Schnittstelle zu Youtube, Facebook und Twitter eingebaut, die eine Verknüfung zum Videostream ermöglicht.