Mac OSX-Tipp: Dateiliste von Inhalten eines Ordners im Terminal erzeugen

2

Wie kann man eigentlich bei einem Mac OSX Betriebssystem eine Liste aller Dateien in einem bestimmten Ordner erstellen?

Auf den ersten Blick garnicht so einfach, weil es hierfür unter Mac OSX kein spezielles Programm gibt. Dabei ist die Lösung wie immer ganz einfach, wenn man ein wenig mit dem Terminal vertraut ist.

Wie sich eine solche Dateiliste unter Mac OSX mit dem Terminal erstellen lässt, zeigt dieser Mac OSX-Tipp.

Zuerst einmal muss die Terminal.app gestartet werden. Diese findet sich standardmäßig bei jedem Mac unter Programme > Dienstprogramme > Terminal.app.

Im Terminal-Fenster muss dann der Ordner lokalisiert werden, dessen Inhalt man in einer Dateiliste zusammengefasst haben möchte und man muss den relativen Pfad vom aktuellen Ordner aus kennen. In der Regel startet die Terminal.app im Home-Ordner des Benutzers mit dem man eingeloggt ist. In diesem Home-Ordner sind u.a. die Programme-, Desktop-, Downloads-, Movies-, Musik-Ordner enthalten.

Will man beispielsweise die Dateien aufgelistet haben, die im Ordner Bilder liegen, muss folgender Befehl im Terminal eingegeben werden:

ls -R Bilder/ > dateiliste.txt

Das System legt dann im Home-Verzeichnis des Benutzers eine Datei an, die dateiliste.txt heisst und in der alle Dateinamen untereinander aufgelistet sind, die im Ordner Bilder enthalten sind.