Mac OSX-Anleitung: Textkürzel, Abkürzungen & Kurzbefehle per iCloud synchronisieren

0

Viele Apple-Nutzer kennen die in Mac OSX und iOS integrierte Möglichkeit Textkürzel, Abkürzungen und Kurzbefehle anzulegen noch nicht. Man hat damit die Möglichkeit, sich langes Tippen durch das Anlegen einfacher Kürzel zu ersparen, die dann vom Betriebssystem wieder in die langen Ausdrücke „übersetzt“ bzw. umgeschrieben werden.

Noch besser: Diese Kürzel lassen sich zwischen dem heimischen Mac und den iCloud-Geräten synchronisieren, so dass sie nur einmal angelegt und sowohl auf dem Desktop-Rechner als auch auf dem iPhone oder iPad genutzt werden können.

Wie das geht zeigt dieses Mini-Tutorial zur Synchronisieren von Textkürzeln, Abkürzungen und Kurzbefehlen via iCloud.

Zuerst einmal schauen wir uns an, wie man die Textkürzel und Kurzbefehle in Mac OSX anlegen kann.

Hierzu öffnen wir die Systemeinstellungen und klicken auf Tastatur. Hier gibt es zwei Reiter, die interessant sind: Einmal „Text“ und „Kurzbefehle“.

Unter „Text“ gibt es standardmässig schon ein paar Voreinträge, die aber durch weitere Einträge ergänzt werden können.

mac_kurzbefehle_einrichten

Die „Kurzbefehle“ beziehen sich nur auf die Mac OSX Einstellungen.

Schauen wir einmal wie es unter iOS aussieht.

Das Gegenstück zu deb Systemeinstellungen von Mac OSX findet sich hier in den Einstellungen.

Klickt man auf Einstellungen > Allgemein > Tastatur sieht man ebenfalls am Ende der Seite die angelegten Kurzbefehle und die Möglichkeit weitere Kurzbefehle hinzuzufügen.

iphone_kurzbefehle_anlegen

Synchronisieren lassen sich diese Einträge nun über iCloud.

Hier muss man auf der Mac-Seite bei den iCloud-Einstellungen ein Haken gesetzt sein bei „Dokumente & Daten“, damit die Einträge in die iCloud gesichert und von dort empfangen werden.

icloud_einstellungen

Auf der iOS-Seite muss der Eintrag unter Einstellungen > iCloud > Dokumente und Daten > Dokumente & Daten ebenfalls eingeschaltet sein.

Sobald die Einstellungen auf den Geräten erfolgt ist, findet innerhalb weniger Sekunden ein Abgleich via iCloud statt und die Einträge auf dem Mac und dem iPhone sind synchron.

Bei allem Komfort ist aber hier auch Vorsicht geboten: Wird ein Eintrag auf einem Gerät gelöscht, geht der Abgleich genauso schnell und der Einträg fehlt dann automatisch auch auf allen anderen Geräten.

Teile den Artikel mit Deinen Freunden!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageShare on TumblrEmail this to someone