Telekom Sinus 806 IP Mobilteil – Firmware Update mit PhoneSync.app am Mac

1

Speedport Router wie der 724V von der Deutschen Telekom sind für All IP-Anschlüsse optimiert und bieten verschiedene Telefonie-Features erst in Verbindung mit den speziell auf den Router abgestimmten Sinus 806 IP Mobilteilen.

Besonders lobenswert an den Sinus 806 IP Mobilteilen ist die Möglichkeit die Firmware per USB-Anschluss an einem Windows PC oder Mac aktualisieren zu können.

Speziell die ersten Firmware-Versionen des Sinus 806 IP hatten noch einige Schwierigkeiten mit der Verbindung und Sprachqualität im Zusammenhang mit dem Telekom Speedport 724V, die aber durch aktuelle Firmware Updates behoben werden können.

Am Mac benötigt man dazu als erstes die App zum Aktualisieren der Firmware, die PhoneSync.app genannt wurde und von der Telekom Support Seite heruntergeladen werden kann.

Nach dem Start der App muss als nächstes das Sinus 806 via USB-Kabel (liegt im Lieferumfang bei) mit dem Mac verbunden werden.

Bei älteren Mac OSX Versionen wird das Sinus 806 noch als externes Netzwerkgerät erkennt, dessen Konfiguration man aber abbrechen kann, bei neueren OSX Versionen kann man direkt loslegen.

Sobald die PhoneSync.app gestartet und das Sinus 806 gefunden wurde kommt man auf eine Übersichtsseite, die neben den verschiedenen Synchronisierungs-Optionen zu Kontakten, Klingeltönen (im MP3-Format) und Bildern verschiedene Informationen zum Sinus 806 anzeigt und darunter auf einem Button auch die Aktualisierung der Firmware zulässt.

telekom_sinus_806_firmware_aktualisieren

Wählt man hier „Firmware aktualisieren“ aus, kommt ein Fenster auf dem man auswählen muss, ob man mit Sinus 806 Basis (analog) oder direkt per DECT mit dem Speedport (IP Telefonie) betreiben möchte.

telekom_sinus_806_firmware_update

Wählt man hier Speedport (IP Telefonie) aus, bricht der Vorgang der Firmwareaktualisierung am Mac kommentarlos ab und die Phonesync.app springt auf die Übersichtsseite zurück. Die Firmware Aktualisierung für das Sinus 806 IP funktioniert so einfach nicht.

Diesen Bug kann man umgehen, indem man statt dem Speedport (IP Telefonie) einfach Sinus 806 Basis (analog) auswählt.

Dann wird das Sinus 806 zwar zuerst bewusst „falsch“ konfiguriert, diese „falsche Konfiguration“ lässt sich aber dann nach vollständiger Aktualisierung der Firmware durch eine erneute Firmware Aktualisierung mit dem Speedport (IP Telefonie) durchführen, so dass man etwas über Umwege doch zur gewünschten Firmware-Aktualisierung für das Sinus 806 am Mac kommt (s.u.).

telekom_sinus_806_update

Die vorher getätigten Einstellungen am Sinus 806 (eigene MP3 Klingeltöne, angelegte Kontakte und Telefonnummern sowie hinterlegte Bilder) blieben auch nach der Firmware Aktualisierung erhalten.

Teile den Artikel mit Deinen Freunden!
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInBuffer this pageShare on TumblrEmail this to someone
  • Toni

    Danke, Danke, Danke! Die Telekom ist ….. also echt… also wirklich… neeee man. Schön, dass die so tolle Sachen machen die immer funktionieren.