Anleitung: Dateien mit SCP zwischen Raspberry Pi und Mac kopieren

0

Wenn man Dateien zwischen dem Mac und einem Linux-Rechner wie dem Raspberry Pi hin und her kopieren will, dann gibt es eine Menge Möglichkeiten das zu realisieren. Hierfür stehen zahlreiche Protokoll zur Verfügung, die aber auf beiden Systemen installiert sein müssen.

Ganz einfach und ohne große Vorarbeit geht es mit dem Befehl “scp” (Secure Copy). scp erlaubt die sichere Übertragung von Dateien – beispielsweise zwischen einem Raspberry Pi und einem Mac in beide Richtungen über SSH.

Um mit scp arbeiten zu können benötigt man zumindest die lokale IP-Adresse des Raspberry Pi oder dessen Hostname.

1. Dateien vom Mac zum Raspberry Pi kopieren

Will man beispielsweise die Datei file.txt vom Mac in den Home Folder des Users “pi” auf dem Raspberry Pi kopieren – der die lokale IP Adresse “192.168.1.101” hat bzw. den Hostname “pi3”, dann geht das mit folgenden Befehlen, die auf dem Mac im Terminal einzugeben sind:

scp file.txt pi@192.168.1.101:

bzw.

scp file.txt pi@pi3:

Auf dem Raspberry Pi ist die Datei file.txt dann im Verzeichnis /home/pi/ zu finden.

2. Dateien vom Raspberry Pi zum Mac kopieren

Will man den umgekehrten Weg gehen und eine Datei vom Raspberry Pi zum Mac kopieren, dann müssen folgende Befehle am Mac im Terminal eingegeben werden:

scp pi@192.168.1.101:file.txt .

bzw.

scp pi@pi3:file.txt .

Auf dem Mac ist die Datei file.txt dann im jeweils aktiven Verzeichnis zu finden, in dem der Befehl gestartet wurde.

Fazit:

Sofern man nur einige wenige Dateien zwischen Mac und Raspberry Pi kopieren will, kann man dies recht einfach mit dem Secure Copy Befehl (scp) über ssh machen.

Bei mehreren Files kann man diese zwar einfach durch eine entsprechende Auflistung (separiert durch Leerzeichen-Abstände im Befehl) ebenfalls kopieren, allerdings wird es dann deutlich aufwändiger weil man die Dateinamen alle kennen muss.