Anleitung: Fotos vom iPhone schnell auf den Mac kopieren (ohne iTunes)

5

Wer seine mit dem iPhone erstellten Fotos möglichst schnell, einfach und in voller Auflösung vom iPhone auf den Mac kopieren möchte, hat seit Mac OSX Mountain Lion die Möglichkeit, das mit dem Vorschau-Programm zu tun.

Wie das genau funktioniert zeigen wir in dieser Kurz-Anleitung.

Der wohl einfachste und schnellste Weg Fotos vom iPhone auf den Mac zu kopieren geht mit Hilfe der Vorschau.app, die unter unter Programme zu finden ist.

Ist die Vorschau.app einmal gestartet und das iPhone via USB-Kabel mit dem Mac verbunden, kann man in der Menüleiste von der Vorschau.app einen neuen Eintrag auswählen “Importieren von iPhone“.

Wählt man diesen Eintrag aus, öffnet sich ein Fenster mit Vorschau-Bildern der aufgenommen Fotos, die man entweder einzeln selektieren oder wenn man alle Fotos importieren will, durch Klicken des Buttons “Alle importieren” auf die Festplatte kopieren kann.

Im Anschluss fragt die Vorschau.app nach einem Speicherort, wo die Fotos vom iPhone auf dem Mac genau hinkopiert werden sollen.

Wählt man hier einen entsprechenden Ordner aus, oder legt einen neuen an, beginnt nach einem abschliessenden Klick auf
“Zielordner auswählen” der Import.

Vorteil dieser Methode ist, dass die Fotos in der Originalqualität (maximale Auflösung) direkt aus dem Speicher des iPhones kopiert werden und dies völlig ohne Umwege über iTunes. D.h. auch, dass man so Fotos vom iPhone auf fremde Macs kopieren kann, ohne dass es Ärger mit iTunes-Berechtigungen gibt.

Wer ganz ohne Kabel seine Fotos und Filme vom iPhone so ziemlich überall hin exportieren will, dem sei die iOS App Photosync empfohlen (universal für iPhone und iPad), die einen Export nicht nur zum heimischen Mac, sondern auch eine Übertragung zu Dropbox, Facebook, 500px, Picasa, Box, SmugMug, Zenfolio, WebDAV, FTP/SFTP, OneDrive, Google Drive & SugarSync erlaubt.